Über uns

In Zeiten der medialen Überantwortung von wirklich relevanten Informationen versuchen wir eine Plattform für selbstbestimmte Bildung in den Themenbereichen Anarchismus, Anti-Kapitalismus, Syndikalismus, Queer-Theory, Anti-Diskriminierung und ähnlichen radikalen, libertären und subversiven Gesellschaftstheorien zu sein. Im Infoladen des VL ansässig, stellen wir allerlei Lese- und Anschauungsmaterial zur freien Verfügung, ganz wie eine offene Bibliothek das eben tut.

Auf dieser Seite findet ihr daher – nebst Informationen zu dem Wie und Warum – eine Auflistung und Beschreibung der in der Bibliothek anzufindenden Anschaffungen. Das Repertoire reicht dabei von gebundenen Büchern zum Begriff des Anarchismus, über Broschüren zum Anarcha-Feminismus, bis hin zu DVD’s, die den Kapitalismus und Polizeigewalt thematisieren. Von Biographien anarchistischer Denker_innen, über Argumentationen für und gegen vegane Ernährung, bis hin zu belletristischer Weltliteratur mit einschlägig libertären Gedankengut.

Interesse geweckt? Dann kommt doch im Infoladen des VL vorbei und leiht gleich was aus oder führt nette Gespräche bei einem Tässchen Tee. Wir freuen uns!

Sowohl unser Katalog als auch das Blog sind noch im Aufbau und wir können immer Hilfe beim erfassen bibliografischer Daten gebrauchen… (;

Da sich die Bibliothek noch im Aufbau befindet sind Anregungen und Vorschläge immer wilkommen. Wenn ihr also ein Buch habt oder kennt, das unbedingt auch in der Bibliothek stehen muss – kommt vorbei oder schreibt uns eine Mail (s. rechte Spalte unter Kontakt). Ihr könnt uns auch Exemplare aus eurem persönlichen Besitz leihen. Dazu würden wir eine kleine Notiz mit eurem Namen auf die erste Seite schreiben und euch das Buch zurückgeben wenn ihr es wieder braucht.

FAQ (Frequently Asked Questions)

abib – wtf?
Die abib Halle ist ein libertäres Projekt zur Verbreitung radikaler und libertärer Gesellschafts­theorien. Wir wollen allen Menschen Zugang zu Büchern und anderem Material abseits des „Mainstreams“ ermöglichen und werden die bestehende Bibliothek des Infoladens Glimpflich erweitern.

Und wo kann mensch euch finden? Was sind eure Öffnungszeiten?
Wir befinden uns im Infoladen des VL, Ludwigstraße 37, also praktisch hier: klick!
Einfach durchs Tor, an der Treppe Richtung Kneipe vorbei und gleich nächste Tür links.
Derzeit ist der Infoladen am Dienstag von 16.00-18.00 Uhr und Freitag von 15.00-19.00 Uhr geöffnet.

Muss ich Mitglied werden, um mir Bücher ausleihen zu können?
Nope. In Zeiten der digitalen Verglasung ist uns informationelle Selbstbestimmung und Datenschutz sehr wichtig. Daher verlangen wir lediglich euren Namen, Kontaktmöglichkeit (Telefonnummer oder email-Adresse) und das Versprechen, dass ihr das Ausgeliehene auch wieder zurückbringt.

Wie lange darf ich denn ausleihen?
Unsere allgemeine Pi-mal-Daumen-Regel lautet zwei Wochen, kann nach Absprache aber auch verlängert werden. Repressalien drohen euch bei Überzug auch nicht, höchstens penetrantes Nachhaken unsererseits und gegebenenfalls der Verweis auf die Soli-Kasse für den Infoladen.

Aber ist es nicht nervig, für jeden Eintrag ein blog-post zu machen?
Sicherlich. Aber da wir trotzdem ein wenig faul, etwas versiert mit Computer und generell dem alten FIY-Prinzip verpflichtet sind, haben wir ein kleines script geschrieben, um uns die Arbeit ein wenig zu ersparen.
Für die, die es interessiert: Da mensch bei blogsport.eu keine eigenen Plugins für WordPress installieren kann, bleibt uns nachwievor nur die alte copy-and-paste-Methode. Um aber eine portable Datenbank zu haben und nicht für jeden Eintrag ein extra Blog-Post zu schreiben, haben wir uns für eine schnieke Lösung entschieden: Alle Einträge speichern wir per zotero, ein Bibliographie-Tool welches im Firefox Browser lebt (die zotero-Projektseite gibt es hier: zotero.org). Dort können wir auch unsere Einträge in einer Gruppe öffentlich machen (und zwar hier). Diese Einträge können wir dann in einer Datei speichern und per selbst geschriebenen bash-script ideal formatiert wieder ausgeben. Das Ergebnis nur noch in einen neuen WordPress-Blog-Post kopieren, et voila! Ein neuer Eintrag auf der ist vorhanden.
Falls ihr für euer eigenes Projekt an dem script interessiert seid, hier der Link zur Projektseite auf sourceforge: abibscript.sourceforge.net.

Kann mensch eure Bibliothekseinträge auch woanders einsehen?
Na klar! Um stets eine portable und aktuelle Bibliographie zu haben, benutzen wir das Bibliographie-Tool zotero. Dort haben wir auch eine öffentlich einsehbare Gruppe: zotero.org/groups/abib-halle.

Kennt ihr auch andere libertäre Projekte in Halle?
Na klar! Klickt doch mal oben im Menü auf unsere Link-Seite. Dort findet ihr nebst überregionalen Gruppierungen auch lokale Gruppen, die sich für eine hierarchie- und diskriminierungsfreie Welt einsetzen. Darüber hinaus findet ihr dort auch Links zu weiteren linken Projekten aus Halle und digitalen Portalen zu den verschiedenen Themen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.